Unsere SMV

behandelt grundsätzlich alle Fragen, die über den Kreis der Klasse für alle Studierenden von Interesse sind. Sie hat folgende Rechte:

  • Informationsrecht: Die SMV wird zu allen Angelegenheiten, die die Studierenden betreffen oder für die Schule allgemein von Bedeutung sind, informiert. Die Schulleitung informiert die Studierendensprecher/innen, diese wiederum die SMV.
  • Anhörungs- und Vorschlagsrecht: Die SMV kann Wünsche und Anregungen der Studierenden an Lehrkräfte, das Lehrerkollegium und die Schulleitung herantragen.
  • Beschwerderecht: Die SMV kann Beschwerden allgemeiner Art bei Lehrkräften, bei der Schulleitung und im Schulforum vortragen.
  • Vermittlungsrecht: Die SMV kann im Auftrag betroffener Studierender helfen und vermitteln, wenn diese glauben, es sei ihnen Unrecht geschehen.
  • Mitwirkungsrecht: Die SMV kann bei bestimmten Aufgaben, wie z.B. bei der Erstellung der Hausordnung, der Organisation von Veranstaltungen sowie im Schulforum mitwirken. Sie kann zur Gestaltung von Kursen, Veranstaltungen und im Rahmen des Lehrplans zum Unterricht Vorschläge und Anregungen unterbreiten.

Je nach Sachlage sind folgende Vermittlungswege angezeigt:

  • Bei Beschwerden, die Studierende betreffen: betroffene/r Studierende/r, Klassleitung, Schulleitung. Zudem kann Rat bei der Verbindungslehrkraft eingeholt werden.
  • Bei Beschwerden, die eine Lehrkraft betreffen: betroffene Lehrkraft, Klassleitung, Verbindungslehrkraft, Schulleitung.
  • Bei Beschwerden, die die Schulleitung betreffen: Verbindungslehrkraft, Schulleitung, Träger.