Theorie und Praxis

Die Erzieherausbildung ist von verschiedenen Praktika gepägt.

Im Sozialpädagogischen Seminar absolviert man

  • im ersten Jahr ein Praktikum im Regelkindergarten
  • im zweiten Jahr in allen anderen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern.

In der Vollzeitausbildung gibt es

  • im ersten Studienjahr ein unterrichtsbegleitendes Praktikum in Kindergarten oder Krippe und ein fünfwöchiges Blockpraktikum in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern zum Ende des Schuljahres
  • im zweiten Studienjahr ein einwöchiges Schulpraktikum und ein unterrichtsbegleitendes Hortpraktikum im Hort Seligenthal sowie in anderen Horten im Einzugsbereich der Fachakademie.