Die Vollzeitausbildung

dauert zwei Jahre, findet im Vollzeitunterricht statt und umfasst

  • im ersten Studienjahr 30 Unterrichtsstunden pro Woche
  • im zweiten Studienjahr mindestens 33 Unterrichtsstunden pro Woche.

Der Unterricht wird durch unterrichtsbegleitende Praktika sowie durch ein heim- und heilpädagogisches Blockpraktikum und ein Schulpraktikum ergänzt.

Grundlage für die Ziele und Inhalte der Ausbildung ist der Lehrplan für die Fachakademie für Sozialpädagogik vom Juli 2013.

Die Vollzeitausbildung wird mit einer theoretischen Abschlussprüfung in den Fächern Pädagogik/Psychologie/Heilpädagogik, Literatur- und Medienpädagogik bzw. Theologie/Religionspädagogik (kath.) und Praxis- und Methodenlehre abgeschlossen.